Vollstationäre Pflege

Diakonisches Altenzentrum Graupa

Stadtnah im Grünen
Das 1997 errichtete Diakonische Altenzentrum der Diakonie Pirna befindet sich in ruhiger Lage zwischen Pillnitz und Pirna. Direkt hinter dem Haus lädt viel Grün zu Spaziergängen und zum Verweilen an der frischen Luft ein. Bewohner und ihre Angehörigen nutzen gern den fußläufig zu erreichenden Einkaufsmarkt oder besuchen die Kulturangebote der Wagnerstätten im Schloss Graupa. Der Obst- und Naschgarten, der sich an die Nordseite des Hauses anschließt, bietet Gelegenheit an sonnigen Nachmittagen im schattigen Grün auszuruhen und die Natur zu genießen.

Das Diakonische Altenzentrum hat eine Kapazität von 77 Plätzen. Auf drei Etagen bieten wir unseren Bewohnerinnen und Bewohnern in 16 Doppelzimmern und 45 Einzelzimmern ein gemütliches Zuhause. Alle Zimmer sind mit einem modernen Pflegebett, einer Rufanlage sowie mit Telefon- und Fernsehanschluss ausgestattet.

Als therapeutische Besonderheit bieten wir unseren Bewohnerinnen und Bewohnern das Frühstück und Abendbrot in Form eines Büfetts mit einem abwechslungsreichen Angebot an. Eine bunte Palette an Betreuungsangeboten sowie tägliche Andachten, Gottesdiensten und Bibelstunden runden das diakonische Angebot ab. Für unsere dementen Bewohner wird in kleinen Gruppen eine für sie zugeschnittene Betreuung angeboten.

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner sollen sich bei uns zu Hause fühlen. Ganz bewusst verzichten wir deshalb auf eine volle Möblierung der Zimmer. So können die Zimmer individuell mit den eigenen kleinen Möbeln eingerichtet werden.

"Erste Hilfe" gegen Einsamkeit

Der in den vergangenen Monaten angeordnete soziale Abstand ist für uns alle und besonders für alte, kranke und hilfsbedürftige Menschen eine große Herausforderung.

Daher:
Bitte schreiben Sie Ihren Angehörigen Briefe und senden Sie Fotos, Postkarten, von Enkeln gemalte Bilder ...
Viele Blumenläden in der Nähe unserer Einrichtungen bieten zur Zeit auch einen Lieferservice an.

Bitte rufen Sie Ihre Angehörigen regelmäßig an. Das Telefon ist ein Medium, mit dem auch Senioren und anders Hilfsbedürftige gut umgehen können.

Gern organisieren wir im Altenzentrum Graupa auch Gespräche via Skype. Bitte wenden Sie sich hierfür an die Heimleitung 03501 5430.

Unser Angebot

1997 wurde das Diakonische Altenzentrum Graupa als Neubau errichtet. Für 77 Heimbewohner stehen 45 Einbettzimmer, 16 Zweibettzimmer, ein Ausweich- und Gästezimmer sowie mehrere Gemeinschaftsräume zur Verfügung. Alle Bewohnerzimmer sind wohnlich ausgestattet und besitzen eine Badzelle mit Waschbecken, WC und Dusche.

Pflege

Wir bieten pflegebedürftigen Menschen eine ganzheitliche Pflege rund um die Uhr an. Dabei arbeiten wir nach einem bedürfnisorientierten Pflegemodell, milieutherapeutisch und biographieorientiert. Grund- und Behandlungspflege gehören ebenso dazu wie die Aktivierung und Motivierung der Heimbewohner, um ihre Selbstständigkeit zu erhalten und Verlorengegangenes wieder zu fördern.

Therapeutische Angebote

  • Tägliche Beschäftigung und Betreuung wie Gedächtnistraining, Singen, Basteln, Sitztanz, Gymnastik
  • Angebot von Einkäufen, Frisör, Fußpflege (auch podologische)

Kulturelle Veranstaltungen

  • Regelmäßige Veranstaltungen, z. B. Ausstellungen mit Vernissagen, Konzerte, Vorträge, Feste, Jubiläen, Ausfahrten usw.

Diakonische Angebote

  • Tägliche Andachten, wöchentliche Bibelstunden, vierzehntägig Gottesdienst, seelsorgerischer Beistand und Sterbebegleitung je nach Bedarf
  • monatliche Gottesdienste mit der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Graupa

Hauswirtschaftliche Versorgung

  • Abwechslungsreiche, schmackhafte altersgerechte Speisen, auch Wunschessen und diätetisch durch unsere hauseigene Küche (vier Mahlzeiten, Diabetiker eine weitere in Form eines Spätstückes)
  • Tägliches Frühstücksbüffet von 7 bis 10 Uhr mit freier Auswahl
  • Tägliches Abendbrotbüffet von 18 bis 20 Uhr mit freier Auswahl
  • Regelmäßige Reinigung Ihrer Zimmer und der dazu gehörenden Naßzellen von unseren eigenen Mitarbeitern
  • Ihre persönliche Wäsche wird in unserem Haus gewaschen und instant gehalten.

Besuchszeiten

  • Montag bis Freitag:
    9–12 Uhr und 14–17 Uhr

  • Wochenende / Feiertag:
    14–17 Uhr

Am 24., 25. und 26.12.2021 sind Besuche auch zwischen 9 und 12 Uhr möglich.

Thema des Monats: »Buntes närrisches Treiben«

∼ Angebote im Januar ∼
»EIS – ZEIT
«

Dienstag 31.01.23
10.30 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl
15.45 Uhr Kreatives Gestalten: »Winterbild«

∼ Angebote im Februar ∼
»Buntes närrisches Treiben«

Mittwoch 01.02.23
10.30 Uhr
Andere Länder, andere Sitten und Bräuche
15.45 Uhr Kreatives Gestalten: Bunte Girlanden…

Donnerstag 02.02.23
10.30 Uhr
Geselliger Kegelvormittag WB1
15.45 Uhr Höher, Schneller, Weiter…

Freitag 03.02.23
10.30 Uhr
Geselliger Kegelvormittag WB2
15.45 Uhr Bunter Wochenausklang: »Geschichten zur närrischen Zeit«

Montag 06.02.23
10.30 Uhr
Sturzprophylaxe – Sport frei
15.45 Uhr Lasst uns ein närrisches Liedlein singen…

Dienstag 07.02.23
10.30 Uhr
Stunde der Gemeinde
15.45 Uhr Herzliche Einladung zum Schlachtefest mit einem bunten Programm und deftigem Abendessen im Anschluss

Mittwoch 08.02.23
10.30 Uhr
Sachen zum Lachen
15.45 Uhr Bunt, bunt, bunt sind alle meine Kleider…

Donnerstag 09.02.23
10.30 Uhr
Geselliger Kegelvormittag WB1
15.45 Uhr Einladung zum Männerstammtisch

Freitag 10.02.23
10.30 Uhr
Geselliger Kegelvormittag WB2
15.45 Uhr Bunter Wochenausklang: »Scherzkekse und Weißmacher…«

Montag 13.02.23
10.30 Uhr
Sturzprophylaxe – Sport frei
15.45 Uhr Närrischer Kreativnachmittag

Dienstag 14.02.23
10.30 Uhr
Gottesdienst
15.45 Uhr Wie entstand die närrische Zeit?!

Mittwoch 15.02.23
10.30 Uhr
Sketch-up…
15.45 Uhr Kuriose Weltrekorde

Donnerstag 16.02.23
10.30 Uhr
Geselliger Kegelvormittag WB1
15.45 Uhr Lachen ist die beste Medizin

Freitag 17.02.23
10.30 Uhr
Geselliger Kegelvormittag WB2
15.45 Uhr Bunter Wochenausklang: Närrischer Rätselnachmittag

Montag 20.02.23
10.30 Uhr
Sturzprophylaxe – Sport frei
15.45 Uhr Die lustige 5. Jahreszeit

Dienstag 21.02.23
10.30 Uhr
Stunde der Gemeinde
15.45 Uhr Einladung zum Närrischen Treiben: Musikalisch unterhaltsamer Nachmittag mit Hans Huth

Mittwoch 22.02.23
10.30 Uhr
Wir backen einen Nusskuchen
15.45 Uhr »Aschermittwoch«

Donnerstag 23.02.23
10.30 Uhr
Geselliger Kegelvormittag WB1
15.45 Uhr Einladung zur Bibelstunde

Freitag 24.02.23
10.30 Uhr
Geselliger Kegelvormittag WB2
15.45 Uhr Bunter Wochenausklang: »Mit Witz und Humor ins Wochenende«

Montag 27.02.23
10.30 Uhr
Sturzprophylaxe – Sport frei
15.45 Uhr Überraschungspaket – das Beste kommt zum Schluss

Dienstag 28.02.23
10.30 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl
15.45 Uhr Der Frühling naht: Kreatives Gestalten

Einen Vordruck für den Heimantrag finden Sie hier

ÄRZTLICHER_FRAGEBOGEN.doc

ANMELDUNG_ZUR_HEIMAUFNAHME.doc

MA DAZ

Thomas Theisen
Pflegedienstleiter
pdl-daz@diakonie-pirna.de

 

J. Linke

Jana Linke
Verwaltung

 

Diakonisches Altenzentrum Graupa

Kastanienallee 2 B
01796 Pirna, OT Graupa
Tel. 03501 543-0
Fax 03501 543-111
daz@diakonie-pirna.de

 

Auf Karte anzeigen