Offene Behindertenhilfe

Jeder Mensch ist einzigartig, jeder Mensch verschieden. Deshalb ist es normal, verschieden zu sein.
Wo beginnt Behinderung? Und wer ist behindert?
Die Grenzen zwischen behindert und nicht behindert sind fließend, die unterschiedlichen Arten von Behinderungen sind so vielfältig wie ihre Ursachen. Behinderung bedeutet fast immer auch -durch äußere Bedingungen- eine Begrenzung der eigenen Lebensentfaltung, eine Einschränkung und oftmals Verzicht in vielen Lebensbereichen. Ein weiterer Faktor ist die erhöhte Abhängigkeit von anderen Menschen im Bereich der persönlichen Versorgung. Hinzu kommt die Konfrontation mit negativen Reaktionen der Umwelt, Diskriminierung und Fremdbestimmung. Behinderung bedeutet aber auch das Mitbetroffensein von Familienangehörigen und BetreuerInnen." (aus: in-script -Info-Schrift der Aktion Mensch)
Die Offene Behindertenhilfe (OBH) der Diakonie Pirna zeichnet sich in diesem Zusammenhang durch ihr flexibles, ambulantes Dienstleistungsangebot aus. Sie sieht sich nicht als Gegenstück, sondern als eine wichtige Ergänzung zu den nach wie vor in einem hohen Maße vorhandenen stationären Hilfen im System der Behindertenhilfe.
Die OBH bietet - in Zusammenarbeit mit der Behindertenhilfe der Diakonie Dippoldiswalde - Menschen mit Behinderung, ihren Angehörigen und allen an diesen Fragen interessierten Bürgern Beratung, Hilfe und Begleitung an.
Wir gestalten Gruppenangebote, Freizeiten und Projekte, welche Menschen mit Behinderung die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen.
Die Offene Behindertenhilfe ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft "Hilfen für behinderte Menschen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge".

Aktuelles

Gruppe Pirna

27.08.17 Sommerfest

09.-13.10.17 Rüstzeit in Krummenhennersdorf

15.11.17 Backen

09.12.17 Adventsfeier

Gruppe Sebnitz

10.09.17 Überraschungsausflug

09.-13.10.17 Rüstzeit in Krummenhennersdorf

11.11.17 Backen

09.12.17 Adventsfeier

Nähere Informationen erhalten Sie bei Herrn Kwak – 03529/5290038

Beratung

"Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden"
(§3 Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland)

  • Sozialrechtliche Beratung, z. B. im Schwerbehindertenrecht
  • Hilfe bei Antragstellungen
  • Formulierung von Widersprüchen
  • Begleitung zu Ämtern, Behörden oder Institutionen
  • Beratung bei seelischen Krisen im Zusammenhang mit Behinderungen oder chronischen Krankheiten
  • Beratung zu Urlaubsangeboten

Die Gespräche finden in unserer Beratungsstelle in Pirna oder nach Vereinbarung auch in anderen Einrichtungen sowie beim Hausbesuch statt. Die Mitarbeiter der Beratungsstelle unterliegen der Schweigepflicht. Unserer Beratung ist unabhängig von Kirchenzugehörigkeit, Nationalität oder sozialem Status und erfolgt kostenlos. Unsere Beratungsstelle und unsere Gruppenräume sind rollstuhlgerecht.

Gruppen

"Der größte Schritt ist der Schritt aus der Haustür"

(aus England)

In unseren Selbsthilfegruppen treffen sich Menschen mit vielfältigen Behinderungen. Mit einer Behinderung zu leben ist mit unterschiedlichen Erfahrungen verbunden. Neben dem Informatioinsaustausch werden in regelmäßigen Zusammenkünften persönliche Kontakte gepflegt und drohender sozialer Isolation vorgebeugt.

  • Gruppe für Menschen mit Behinderung Pirna
  • Gruppe für Menschen mit Behinderung Sebnitz

Begnungsfreizeiten

Zwei mal im Jahr fahren Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam 4 bis 5 Tage in den Urlaub.
Vor allem kreative Angebote, Ausflüge in die Umgebung, Gesang, Spiele, Andachten usw. prägen diese Zeit (siehe auch Bildergalerie). Eine Vielzahl von Begegnungsfreizeiten werden z. Z als Projekt mit Konfirmanden der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Pirna durchgeführt. In gemeinsamen Tagen lernen junge Menschen u. a. sich auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen einzustellen.

Projekte

Behinderung ist eine Herausforderung des Lebens, die sich erleichtern lässt, wenn es uns gelingt, zu lernen, wie wir uns auf Verschiedenheit einstellen können."

(Richard v. Weizsäcker)

  • Projekte in und mit Schulen, mit Konfirmanden, mit jungen Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr, usw.
  • Vorträge in Kirchgemeinde- und Seniorengruppen
  • Begegnungstreffen
  • Angebote zu Stadt(teil)festen
  • und weitere Angebote

Engagement

Wir suchen fortwährend Menschen, die Zeit und Kraft für den Dienst in unseren Gruppen und zu unseren Begegnungsfreizeiten einbringen können. Mit Ihrem bürgerschaftlichen Engagement leisten Sie auch einen wertvollen Dienst für die Gesellschaft.

Spenden

Zur Aufrechterhaltung der Angebote ist die Offenen Behindertenhilfe zusätzlich auf Spenden angewiesen.
Des Weiteren gibt es spezielle Projekte, die gesondert mitfinanziert werden müssen.
Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen wollen und uns persönlich ansprechen. Vielen Dank!

Bankverbindungen:

KD Bank - LKG Sachsen
IBAN: DE33350601901612440014
BIC: GENODED1DKD

Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN: DE97850503003000012515
BIC: OSDDDE81XXX
Verwendungszweck: Offene Behindertenhilfe

Da wir als eingetragener Verein gemeinnützig und mildtätig anerkannt sind, können wir Ihnen ab € 200 eine Spendenbescheinigung ausstellen.

Kontaktcafe Pirna-Copitz

Menschen sitzen in ungezwungener Atmosphäre an einem Tisch im Diakonie- und Kirchgemeindezentrum Pirna – Copitz auf der Schillerstr. 21a. Eine Besucherin hat zur Freude aller einen frischgebackenen Kuchen mitgebracht. Wie fast jeden Mittwoch zwischen 14 – 17 Uhr schauen vor allem Pirnaer im Kontaktcafe vorbei und verweilen einen Moment. Mancher bleibt nur für einen kurzen „Schwatz“ und genießt eine Tasse Kaffee. Oder vielleicht doch eine Runde „Mensch ärgere dich nicht“...? Wohl kaum ein anderes Gesellschaftsspiel löst manche anfängliche Schwierigkeit bei der Kontaktaufnahme, erhellt das Gemüt und lässt die Alltagssorgen für einen Moment vergessen. Der Name des Spiels ist auch an diesem Nachmittag Programm. Die Besucher im Alter von 35 bis 85 Jahren verbindet die Sehnsucht nach sozialen Kontakten sowie der Begegnung und dem Gespräch miteinander. Manchem Besucher fiel es schwer, sich erstmalig auf den Weg zu machen. Bereut haben es die wenigsten. Fühlen auch Sie sich eingeladen. Dieses von Pirnaer Bürgern organisierte Angebot ist kostenlos und kann von jedem Interessenten genutzt werden. Für individuelle Beratungsgespräche stehen außerdem Sozialarbeiter als Ansprechpartner zur Verfügung.

Kochgruppe mit Herz

Die Teilnehmer bereiten regelmäßig am Donnerstag eine leckere Mahlzeit zu. Sie genießen anschließend die Tischgemeinschaft und planen zukünftige, auch internationale Gerichte. Dieses Angebot kann von jedem Interessierten gerne genutzt werden. Veranstaltungsort: Diakonie- und Kirchgemeindezentrum Pirna-Copitz auf der Schillerstr. 21a.

Nachbarschaftsraum im Hochhaus auf dem Sonnenstein

Kontakt- und Beratungscafe – jeden Donnerstag von 14-16 Uhr (Begegnung, Gespräche und Spiele mit Sonnensteinern und einem Sozialarbeiter), Frühstück (1. Samstag im Monat) mit Nachbarn sowie weitere Aktivitäten der Bewohner des Hochhauses in Eigenregie.
Veranstaltungsort: Hochhaus Remscheider Str. 1a, Erdgeschoss

Offene Behindertenhilfe

Alexander Kwak
Dipl-Sozialarbeiter

Diakonie und Kirchgemeindezentrum
Schillerstraße 21a
01796 Pirna - Copitz
Tel. 03501 5 71 01 71
behindertenhilfe@diakonie-pirna.de
www.diakonie-pirna.de

Sprechzeiten

Mittwoch
14:00-17:00 Uhr

Auf Karte anzeigen

Heidenau

Alexander Kwak
Ernst-Schneller-Straße 1
01809 Heidenau
Tel. 03529 5290038

Sprechzeiten

Freitag
9:00 - 12:00 Uhr

Auf Karte anzeigen